Prof. Dr. Franz Breuer

 

Bis 2014 war ich als Professor am Institut für Psychologie der Universität Münster tätig.                                                    Hier geht es zu meiner Homepage an der Universität Münster.

 

Ich habe von 1967 bis 1972 Psychologie und einige andere Fächer in Wien und Münster studiert, Abschluss mit Diplom (1972), Promotion (Dr. phil.) 1975, Habilitation (Psychologie) 1980.

 

Im Laufe meiner Tätigkeit an der Universität waren dies meine Themenschwerpunkte:

  • Lernprozesse an der Hochschule,
  • berufliche Kompetenzentwicklung von Beratern und Therapeuten,
  • Identitätsaushandlung von Angehörigen sozial marginaler Gruppen,
  • transgenerationale Weitergabe: Vorgänger-Nachfolger-Übergänge,
  • Probleme des Altwerdens in sozialen Zusammenhängen (Familien),
  • Wissenschaftstheorie und Methodenlehre,
  • Entwicklung des Forschungsstils der Reflexiven Grounded Theory.

 

Dabei habe ich mich zu einem entschiedenen Vertreter eines qualitativ-methodischen Ansatzes der Sozialwissenschaften entwickelt. Ich habe einführende (Lehr-) Bücher zu diesem Wissenschaftsverständnis verfasst und war an der Gründung des qualitativ-sozialwissenschaftlichen multidisziplinär ausgerichteten mehrsprachigen Online-Journals Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research beteiligt. In freiberuflicher Tätigkeit widme ich mich der Weiterent-wicklung und multidisziplinären Umsetzung der Reflexiven Grounded Theory.

 

Seit Ende der 1980er Jahre habe ich mich mit unterschiedlichen Vorgehensweisen der qualitativen Sozialforschung beschäftigt. In diesem Rahmen habe ich die Grounded-Theory-Methodologie (Barney Glaser, Anselm Strauss u.a.) für psychologische Zusammenhänge adaptiert. Dabei habe ich sie um Akzentsetzungen auf Interaktivität und Selbst-/ Reflexivität des Forschungsprozesses angereichert und zu einem eigenen Forschungsstil entwickelt (Qualitative Psychologie, 1996; Reflexive Grounded Theory, 2009 – 3. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2017).

 

Unter diesem Forschungsstil habe ich eigene Forschungsprojekte verfolgt (u.a. zum Thema Alter/n und zu Vorgänger-Nachfolger-Übergängen) sowie eine Vielzahl von Qualifikationsarbeiten (überwiegend im Studiengang Psychologie) begleitet und betreut:

Begleitend zur 3. Auflage unseres Lehrbuchs zur Reflexiven Grounded Theory haben wir eine Internetseite gestaltet, auf der - neben einem Zugriff auf allgemein interessante Informationsquellen zur Grounded Theory - auch Einsicht in einige Abschlussarbeiten (Bachelor-, Master-, Diplomarbeiten) aus meinem Münsteraner Kontext möglich ist: https://reflexivegroundedtheory.wordpress.com/